X
X
Back to the top

FAQs

FAQs

Häufig gestellte Fragen

FAQs

Verhaltensregeln vor deinem Tattootermin

Ein bis zwei Wochen vor dem Tattootermin

  • Keine Sonnenbäder bzw. Solarien-Besuche
  • Pflege und schütze deine Haut (Sonnencreme, Feuchtigkeitscreme, …)
  • Keine Anwendung von Antibiotika, Aknemittel oder Cortison – generell bitte jegliche Medikation frühestmöglich bereits im Vorfeld mit dem*der Tätowierer*in abklären
  • Eine Schwangerschaft sollte ausgeschlossen sein

Ein bis zwei Tage vor dem Tattootermin

  • Kein Alkohol
  • Keine Drogen
  • Keine Schmerzmittel oder andere blutverdünnende Medikamente

Unmittelbar vor dem Tattootermin

  • Schlaf genug!
  • Nimm ausreichend Essen und Trinken zu dir!
  • Trink viel Wasser: Besonders in den 24 Stunden vor deinem Tattoo-Termin solltest du darauf achten, mind. 2-3 Liter Wasser zu trinken. Dehydrierte Haut nimmt die Farbe einfach nicht so gut auf, das macht tatsächlich einen Unterschied.
Pflegehinweise für dein Tattoo

AUF WAS DU ACHTEN MUSST  
Die frische Tätowierung entspricht einer oberflächlichen Verletzung und bedarf daher einer speziellen Behandlung, bis diese ausgeheilt ist. Da jede Haut ein wenig anders ist, muss man selbst ein bisschen das Gefühl dafür entwickeln, wie die eigene Haut am besten zu pflegen ist (z.B. sollte man bei trockener Haut ein wenig mehr eincremen als bei einer fettigeren Haut, damit die Haut nicht durch Austrocknung einreißt etc.).

Meine persönliche Empfehlung zur Tattoopflege ist die Feuchtheilmethode, die ich dir hier erkläre.

  1. Den Verband (Folie) nach 3 Tagen entfernen.
  2. Anschließend mit klarem warmem Wasser vorsichtig einige Zeit abwaschen. Die ganze Tattooschmiere muss runter, trotzdem bitte vorsichtig sein. Heißes (nicht kochendes!) Wasser reduziert die Schwellung. Dann vorsichtig, bei Bedarf mit ph-neutraler Seife (Arztseife), abwaschen. Anschließend mit einem Zewa-Tuch trockentupfen. Kein Handtuch benutzen! Diesen Vorgang wiederholst du morgens und abends.
  3. Das Tattoo nach dem Waschen eine Weile an der Luft trocknen lassen und dann GANZ dünn mit der Wundheilsalbe eincremen. Bitte verwende keine antiseptischen Cremes, keine Vaseline und keine zinkhaltigen Cremes.
  4. Tagsüber nach Möglichkeit mehrmals zwischendurch dünn eincremen – Tattoo nie austrocknen lassen aber auch nicht ertränken. Bei allen Panthenolcremes kann es auch eine Überpflegung geben, wenn zu oft und zu dick aufgetragen wird. Nicht vergessen, Dexpanthenol (Inhaltsstoff der Wundheilsalben) ist ein Arzneimittel, bei dem gilt: Doppelt viel ist NICHT Doppelt-gut.
  5. Lass bitte so viel Luft wie möglich an dein neues Tattoo!
  6. Wasch dir immer die Hände bevor du dein Tattoo anfasst.
  7. Nach ca. 3-4 Tagen brauchst du dein Tattoo nicht mehr abdecken und auch nicht mehr so häufig cremen. Achte dennoch darauf, dass dein Tattoo immer schön geschmeidig ist – falls es trocken erscheinen sollte schmiere es dünn mit Wundheilsalbe ein.
  8. Die obere Hautschicht wird sich lösen (zwischen dem 4.-7. Tag) es entstehen kleine Hautfetzen, die sich abpellen. Bitte nichts abpuddeln, wegrubbeln oder abreißen! Der Schorf wird nach einigen Tagen/Wochen von selbst komplett abgefallen sein und es wird sich darunter eine neue Haut gebildet haben. Diese ist noch sehr dünn und verletzlich, deshalb sollte man auch nach dem Abfallen des Schorfes noch sehr bedacht und vorsichtig mit der frischen Tätowierung umgehen.
  9. Dein Tattoo wird anfangen zu jucken – auf keinen Fall kratzen oder pulen! Linderung verschaffst Du dir, indem du einen Waschlappen oder ein Geschirrhandtuch in kaltes Wasser tränkst (auswringen) und es kurz auf das Tattoo legst, danach wieder trocken tupfen und neu eincremen. Du darfst auch sanft über das Tattoo streicheln oder vorsichtig drauf klopfen – aber wirklich auf keinen Fall kratzen! Durch das Kratzen könnte sich Farbe lösen oder eine Entzündung entstehen.

EINSCHRÄNKUNGEN

  • Halte dein Tattoo in der Abheilzeit von Schmutz und Schmuck fern und versuche in den ersten Tagen Druck auf der tätowierten Stelle zu vermeiden.
  • Achte darauf, keine zu enge, feste, fusselnde oder scheuernde Kleidung zu tragen.
  • Die ersten 14 Tage: Kein Sport, kein Baden und keine Rasur der tätowierten Stelle.
  • Die ersten 4 bis 6 Wochen: Kein gechlortes Wasser, keine Sauna, kein Solarium und keine direkte Sonneneinstrahlung.
  • Bei späteren Sonnenbädern ist Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor empfehlenswert.
  • Um die Farbe deiner Tätowierung zu erhalten, ist eine (regelmäßige) Pflege mit Körperölen (bsp. Jojoba-Öl) empfehlenswert. Kokosöl wirkt ohne zusätzliche Wasserbeigabe austrocknend für die Haut.
  • Sollten nach dem Abheilen an der Tätowierung kleine Stellen auftreten, bei denen die Farbe nicht gut gedeckt hat oder sollten beim Abheilungsprozess kleine Schäden entstanden sein, dann melde dich bei mir und wir machen einen Termin zum Nachstechen aus.
Zahlungsmodalitäten

Für die Festsetzung Deines Tattootermins ist eine kleine Anzahlung notwendig (50-100€).
Die Anzahlung kannst Du ganz einfach per PayPal an mich über folgenden Link leisten oder Bar begleichen.
PayPal

Copyright 2023 | Anna Doman Tattoo-Studio | Alle Rechte vorbehalten.